Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Politischer Aschermittwoch der SPD-RLP in Frankenthal


Roger Lewenz gratuliert Malu Dreyer für ihre exzellente Rede

Volles Haus und gute Stimmung beim Politischen Aschermittwoch hatte der SPD-Landesverband in Frankenthal am 18.02.2015.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer richtete den Blick sachlich in die Zukunft. Schwerpunkte ihrer Rede waren die Digitalisierung, kostenfreie Bildung und eine humane Flüchtlingspolitik. Rheinland-Pfalz habe alles, was es brauche, um erfolgreich zu sein. „Wer die SPD wählt, kann sich sicher sein: Bildung bleibt kostenfrei, die Familien werden nicht belastet.“
Die CDU habe nur das "Burka-Verbot" entgegenzusetzen, stichelte sie: „Die CDU werde wohl bald die steigende U-Bahn-Kriminalität in Mainz zum Thema machen“. Scharf kritisierte sie das Verhalten der CDU und ihrer Interessenverbände zum Mindestlohn: „Hier ist das angebliche Bürokratie-Monster: Ein Zettel und ein Stift, um die Arbeitszeit zu erfassen.“

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer erklärte, warum man bei der OB-Wahl ausnahmsweise „Schwarz“ wählen sollte - so heißt der SPD-Kandidat für Frankenthal. Andreas Schwarz machte deutlich: „Eine Stadt braucht alle. Jede Ganztagsschule und Kita ist eine Investition in Gerechtigkeit.“

Wie bei jedem Aschermittwoch war die AG 60plus auch aus der Südpfalz vertreten.

Malu Dreyer zeigt das "Bürokratie-Monster der CDU": Ein Stift und ein Blatt Papier

Der SPD-Kandidat Andreas Schwarz für die Wahl des Oberbürgermeisters in Frankenthal mit Malu Dreyer

Malu Deyer, hier mit Vorstandsmitgliedern der AG 60plus-RLP

Malu Dreyer und Alexander Schweitzer wissen, dass sie sich auf die AG 60plus-Südpfalz voll verlassen können

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900499
Heute:40
Online:1