Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Südpfälzer Delegierte auf dem AG 60plus Bundeskongress

Alexander von Rettberg stimmt sich mit den Delegierten von RLP ab

Am 31.08. und 01.09.2011 fand der Bunderkongress 2011 der AG 60plus in Berlin statt. Fast 260 Delegierte aus allen 16 Bundesländern haben sich im Maritim Hotel unter dem Motto „Gut und sicher leben“ getroffen, um über Anträge zu beraten und ihren gesamten Vorstand zu wählen.
Die neue Vorstandsvorsitzende Angelika Graf wurde mit knapp 62% gewählt. Sigmar Gabriel und Klaus Wowereit haben in ihren Reden die Bedeutung der größten Arbeitsgemeinschaft hervorgehoben und sich für das gewaltige Engagement bedankt.

Bemerkendswert für unsere Region ist, dass von den 19 Rheinland-Pfälzischen Delegierten 9 aus dem Regionalverband Pfalz kommen und davon 4 aus dem UB-Südpfalz.

Alexander von Rettberg, stellvertr. Landesvorsitzender und Präsidiumsmitglied, musste manchmal heftig eingreifen, um die Gemüter der Delegierten zu beruhigen. Die Debattenkultur erinnerte manchmal an die Juso-Parteitage der 60er. Kein Wunder, denn hier saßen die damaligen Jusos zusammen.

Am Vorabend des Kongresses haben sich die Delegierten von Rheinland-Pfalz im Gewölbekeller der Landesvertretung ihres Bundeslandes zu einem Imbiss getroffen, der natürlich von den Gästen bezahlt wurde.
Margit Konrad, Staatsministerin von RLP für die Vertretung des Landes beim Bund und der EU, begrüßte die Delegierten und informierte über die Arbeit in Berlin und Brüssel.

Margit Konrad begrüßt die Delegierten von RLP


Das Präsidium hatte einen schweren Job

Delegierte von RLP

Delegierte von RLP

Delegierte von RLP
Was haben die beiden gerade diskutiert? An der Mimik erkennt man: Es kann nur die Finanzkrise gewesen sein!
 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:41
Online:2