Kurt Beck erhält den Martinipreis

Ankündigungen

Den traditionellen Martinipreis der südpfälzischen SPD erhält in diesem Jahr der frühere langjährige rheinland-pfälzische Ministerpräsident (1994-2013), ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, amtierende Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung und Ehrenvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Kurt Beck.
Mit dem Preis zeichnet die SPD Südpfalz Kurt Beck für seine Verdienste um die Demokratie und politische Kultur aus. Der Unterbezirksvorstand habe sich für den Ministerpräsidenten a.D. ausgesprochen, weil er mit seinem bodenständigen, bürgernahen, die Menschen verbindenden Politikstil das Miteinander in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus maßgeblich geprägt hat. „Becks Credo „Nah bei de Leut“ war nie ein bloßes Lippenbekenntnis, sondern immer der Leitgedanke seiner Politik“, so Hitschler und Berberich. Bis heute wirke Beck nachdrücklich am Zusammenhalt der Gesellschaft mit.

Um das beeindruckende politische Lebenswerk des in Bad Bergzabern geborenen Südpfälzers zu würdigen, konnte der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn für die Laudation der Preisverleihung gewonnen werden.

Wann: 09.11.2019 um 10:00 Uhr
Wo: Steinfeld, Wiesentalhalle

Zu dieser Veranstaltung sind alle SPD-Mitglieder der Region und Freunde der SPD sehr herzlich eingeladen.

Thomas Hitschler, MdB und Vorsitzender der SPD-Südpfalz
Herbert Berberich, Geschftsführer der SPD-Südpalz

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:137
Online:4