Herbstwanderung 2021: Herbstwanderung 2021 Rund um die Kalmit und das Felsenmeer

Ankündigungen

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus-Südpfalz veranstaltet im Rahmen des Jahresprogramms 2021 ihre Herbstwanderung: Rund um die Kalmit und das Felsenmeer.

Wann: Sonntag, 03.10.2021 um 10:00 Uhr
Treffpunkt (Start und Ziel) :
Parkplatz am Hüttenhohl an der L515 , hinter der Gabelung L514/L515 Richtung Maikammer (siehe Karte)
Überraschung: mit Thomas Hitschler, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter der Südpfalz!
Einkehr: Kalmit-Haus
Wanderführer: Alexander von Rettberg
Anmeldung: wolfgang@thiel-wt.de oder 06349/929560 wegen Mitfahrgelegenheit und Überraschung mit Thomas Hitschler, MdB
Tourenbeschreibung:
Wir starten am Parkplatz Hüttenhohl und laufen zunächst nach Süden, um den Hüttenberg Richtung Breitenberg. Von hier geht es nach einem kleinen Anstieg zum Kalmit-Haus, wo wir unsere Mittagspause einlegen. Nach der Stärkung wandern wir nach Süd-Westen durch das Felsenmeer zurück zum Ausgangspunkt.

Streckenlänge: ca. 7 km
Höhenunterschied: ca.  210 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Wolfgang Thiel                               Alexander von Rettberg

Vorsitzender                                    Wanderführer

--> Einladung und Ausschreibung

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900499
Heute:37
Online:5