Weihnachtswünsche 2021 und Neujahrswünsche 2022

Pressemitteilung


Kyburg, bei Kirn; Künstler: Klaus Holler

„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

 

Liebe Genossinnen  und Genossen, liebe SPD-Freunde,

auch in 2021 hat die Corona-Pandemie unser Leben stark beeinflusst! Noch vor einem Jahr hofften wir, dass an Weihnachten 2021 der Spuk vorbei sein wird. Doch es ist anders gekommen.

Wir von der AG 60plus hatten uns für 2021 gewünscht, dass wir weiter in RLP stärkste Kraft bleiben und Malu Dreyer unsere Ministerpräsidentin bleibt. Für die SPD im Bund wünschten wir uns, dass wir mindestens als zweitstärkste Kraft bei der Bundestagswahl abschneiden würden! Der 1. Wunsch wurde im März erfüllt und der 2. im September übererfüllt: Wir sind stärkste Kraft im Bund uns stellen mit Olaf Scholz den Kanzler! Dass wir in RLP 8 von 15 Direktmandate geholt haben, grenzt fast schon an ein Wunder. Und für die Südpfalz haben wir mit Thomas Hitschler das Direktmandat zum 1. Mal gewonnen, noch ein Wunder! Wir SPD-Senioren*innen sind stolz darauf, dabei kräftig mitgewirkt zu haben.
Für 2022 werden wir uns bei den Urwahlen in Landau und Edenkoben wieder kräftig ins Zeug legen. Wir werden aber auch unsere durch Corona geschundenen sozialen Kontakte pflegen, z.B. mit unseren Stammtischen und Wanderungen. Hoffentlich!

Wir wünschen Euch und Euren Lieben frohe Weihnachten und für 2022 viel Gesundheit.
Wir wünschen uns allen, dass wir uns nächstes Jahr wieder ohne Einschränkungen begegnen können.

Wolfgang Thiel, Vorsitzender AG 60plus-Südpfalz
Dr. Inge Sommer und Sigrid Weiler, Stellvertreterinnen

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900499
Heute:34
Online:2