Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


AG 60plus-Südpfalz trifft . . .: Wahlkampfunterstützung der SPD-Südpfalz-KandidatInnen


Vorstand AG 60plus-Südpfalz (Plakat Buser-Hussong fehlt)

Mit diesem Format wollen die SeniorInnen der SPD-Südpfalz die SPD-Landtags-KandidatInnen, in Form eines Interviews mit anschließender Diskussion mit den Zuhören, untersützen. Folgende Termine sind vorgesehen:
- 03. Februar: mit Barbara Schleicher-Rothmund (Wahlkreis 51)
        Moderation Klaus Böhm
- 15. Februar: mit Wolfgang Schwarz (Wahlkreis 50)
        Moderation Alexander von Rettberg
- 04. März: mit Alexander Schweitzer (Wahlkreis 49)
        Moderation Wolfgang Thiel
______________________________________________________________

AG 60plus-Südpfalz trifft . . .: ALEXANDER SCHWEITZER

Alexander ist in am 04.03.2016 im Stiftsgut Keysermühle (Klingenmünster)  in Hochform aufgelaufen, als ihm der Moderator Wolfgang Thiel zu landespolitischen Politikfeldern befragt hatte: Bildungspolitik, demografischer Wandel, Landespolitik in unserer Region, Energiepolitik und Haushaltspolitik sowie die Flüchtlingssituation waren die Themen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende und stellvertretende SPD-Landesvorsitzende hat sich in allen Punkten klar positioniert und dabei auch die Oppositionsführerin angegriffen, die mit Unwahrheiten und widersprüchlichen Winkelzügen in der Flüchtlingsfrage versucht, Stimmen am rechten Rand zu fischen.
Die Zuhörer waren sich einig;
- Erststimme für Alexander Schweitzer!
- Zweitstimme für die SPD und damit für Malu Dreyer!

 

 

______________________________________________________

AG 60plus-Südpfalz trifft . . . : WOLFGANG SCHWARZ

Bei der Veranstaltung am 15.02.2016 hatten die Senioren der SPD den Landtagskandidaten Wolfgang Schwarz, MdL, mit dem Thema "Sicherheit im Alter" in Schwegenheim zu Gast. Der Moderator Alexander von Rettberg und die Zuhörer konnten schnell erkennen, dass Wolfgang Schwarz ein ausgewiesener Experte ist, denn er ist Kriminalhauptkommissar. Er hat das Thema an Hand von griffigen Fallbeispielen den Zuhörern nahe gebracht. Für die Veranstaltungsteilnehmer war interessant zu hören, dass RLP mit 62% Aufklärungsrate im Spitzenkreis der Bundesländer liegt.

Alexander Rettberg bei seiner Begrüßung

Inge Volz, Vorsitzende des SPD-GV-Lingenfeld, spricht Grußworte

Wolfgang Schwarz in seinem Element

Gut besuchte Veranstaltung

Verdiente SPD-Senioren aus Schwegenheim

Das obligatorische Gruppenbild

________________________________________________________

AG 60plus-Südpfalz trifft . . . : BARBARA SCHLEICHER- ROTHMUND

Bei dieser Veranstaltung hat sich die SPD-Wahlkreisabgeordnete und Vizepräsidentin des Landtages klar positioniert: "Ich werbe dafür, eine sozialdemokratisch geführte Landesregierung mit Malu Dreyer an der Spitze, für die nächste Wahlperiode fortsetzen zu können. Eine erfolgreiche Politik auf den verschiedensten Feldern: ob Bildungs-, Arbeitsmarkt-, Konversionspolitik, sowie ein Regierungsprogramm mit Schwerpunkten der Verkehrs und Infrastrukturverbesserung, für ein schnelles Internet und eine Stärkung der Polizei zu unserer Sicherheit", sagte sie in der Gesprächs- und Diskussionsrunde der AG 60plus am 03.02.2016 mit dem Moderator Klaus Böhm im AWO-Vereinsheim in Jockgrim.

Nachdem der Rechtsanspruch für 2-jährige in Kitas geschaffen wurde, geht es jetzt darum die Öffnungs- und Betreuungszeiten zu verbessern. Auch in Ganztagsschulen gilt es die Betreuungszeiten u.a. in Ferien anzubieten. Rheinland-Pfalz sei sehr gut aufgestellt, die Beitragsfreiheit in der Bildung von der Kita bis zum Studium und zum Meister wollen die Sozialdemokraten künftig beibehalten und weiterentwickeln, denn Bildungschancen müssen unabhängig vom Geldbeutel der Eltern gewährt sein.
Daß die Abgeordnete Schleicher-Rothmund viele Initiativen zu Infrastrukturprojekten im Landkreis GER unternommen hat und auch in Zukunft sich für diese Belange einsetzt, wurde von den Teilnehmern bestätigt. Schleicher-Rothmund erklärte, dass die Landesregierung und die SPD uneingeschränkt zum Bau der Rheinbrücke steht und deren Bau forciert. Das Planfeststellungsverfahren ist auf linksrheinischer Seite abgeschlossen, jetzt sei der Bund und Baden-Württemberg am Zuge.
Die Elektifizierung sowie der Bau der zweigleisigen Schiene zwischen Winden und Wörth sei von Rheinlad-Pfalz im Bundesverkehrswegeplan angemeldet. Der Ausbau der B 9 zwischen Kandel-Süd und franz. Grenze bleibe auf der Agenda für die kommenden Jahre.
Klaus Böhm, stellv. Vorsitzender der AG 60plus Südpfalz, bedankte sich für das überdurchnittliche Engagement von Barbara Schleicher-Rothmund. Wir werden an Deiner Seite kämpfen, damit Du auch in der neuen Wahleriode Deine Arbeit im Landtag fortsetzen kannst.
Siehe auch den Bericht im PFALZ-EXPRESS: http://www.pfalz-express.de/barbara-schleicher-rothmund-be…/

 

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:66
Online:2