Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Jahresabschlußfahrt der AG 60plus-Südpfalz nach Mainz

Bei der AG 60plus-Südpfalz ging ein erlebnis- und arbeitsreiches Jahr 2013 mit Fahrten, Exkursionen, Vortragsveranstaltungen und Wahlkämpfen zu Ende. "Es ist deshalb folgerichtig dieses Jahr mit einer schönen Fahrt am 11.12.2013 nach Mainz zum ZDF, Landtag und Weihnachtsmarkt abzuschließen", sagte Alexander von Rettberg, Vorsitzender der AG 60plus-Südpfalz.
Wie immer hatte unser Event- und Reisemanager Klaus Böhm die Fahrt organisiert. Alexander Schweitzer, MdL und Landesminister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, hatte neben der Seniorengruppe aus der Südpfalz auch knapp 20 Erwachsenen-Schülerinnen aus dem Pflegebereich der BBS-Annweiler eingeladen. Beide Gruppen vereinigten sich zu einer illustren Runde mit viel Spaß!

Beim ZDF konnten wir in einem Studio eine kurze Live-Produktion miterleben. Alle waren beeindruckt mit welcher Präzision und Professionalität im Medienbereich gearbeitet wird.

Hauptattraktion der Fahrt war jedoch der einstündige Besuch bei der Haushaltsdebatte im Landtag. Wir konnten den Haushaltsreden der beiden Fraktionsvorsitzenden von CDU, Julia Klöckner und SPD, Hendrik Hering beiwohnen und miterleben, wie die Vorträge mit Zustimmung bzw. Ablehnung sowie allerlei Zwischenrufen begleitet wurden. Manchmal ging es zu wie auf einem Schulhof. Klarer Sieger war natürlich Hendrik Hering, denn er hatte den Vorschlag von Frau Klöckner, die Kostenfreiheit von KiTas für Eltern abzuschaffen, als unsozialen Kahlschlag entlarvt!

Der Besuch auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt rundete die Fahrt ab. Weihnachtnascherei und Glühwein fanden reißenden Absatz. Auch die Enkel der Senioren kamen nicht zu kurz.

Wolfgang Thiel, stellvert. Vorsitzender der AG 60plus-Südpfalz bedankte sich im Namen aller Teilnehmer auf der Rückfahrt bei Klaus Böhm für die perfekte Organisation. Der lautstarke Applaus der Mitfahrer betätigte die Anerkennung.

Günter Jaschke (83), pensionierter ZDF-Reporter, erklärte ausführlich die Technik im Studio

mit einem "Teppich" von ferngesteuerten Lampen werden die Medien-Akteure ins richtige Licht gesetzt

Günter Jaschke beschreibt den Job des Kameramannes . . .

. . . und Alexander von Rettberg übernimmt sofort die Aufgabe

Die Mainzfahrer können einer kurzen Life-Produktion beiwohnen

Alexander Schweitzer . . .

. . . und Wolfgang Schwarz begrüßen uns im Landtagsrestaurant

Auf dem Weihnachtsmarkt in Mainz

Die Glühwein-Connection . . .

. . . wird immer größer

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900499
Heute:3
Online:2