Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


AG 60plus-Südpfalz bei Jutta Steinruck in Brüssel

So stellen sich Bürgerinnen und Bürger eine Europaabgeordnete vor: offen, transparent, leidenschaftlich in ihrem politischen Willen, kompetent und umsetzungsorientiert! Alle diese Eigenschaften bringt die Rheinland-Pfälzische SPD-Europaabgeordnete Jutta Steinruck aus Ludwigshafen mit.
Ihr Credo ist: Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen! Nur wer informiert ist, kann auch mitreden! Deshalb lädt die Abgeordnete Bürgerinnen und Bürger nach Brüssel oder Straßburg ein, um über die EU und ihre Arbeit zu informieren.
Wie arbeitet das Europaparlament? Was machen die Europaabgeordneten in Brüssel und wie sieht deren Arbeitswoche aus? Wie arbeiten die europäischen Institutionen?
Diese Fragen wurden beim Besuch der Vorder- und Südpfälzer am 16. – 18.09.2012 in Brüssel für die Teilehmer umfassend im 3-Tagesprogramm beantwortet. "Jetzt habe den Durchblick bekommen, was die so alles in Brüssel machen. Ein schwieriger Job mit den 3 Gesetzes-Institutionen, 27 Ländern und 23 Amtssprachen", so ein Reiseteilnehmer.

Reiseprogramm
  • Stadtführung in Brüssel mit dem Bus
  • Besuch der Landesvertretung Rheinland Pfalz
  • Informationsbesuch bei der Europäischen Kommission
  • Besuch des Europäischen Parlaments
  • Gespräch mit der Europaabgeordneten Jutta Steinruck


--> zur Europäischen Union
--> zu Jutta Steinruck MdEP

Teilnehmer aus Kandel warten auf den Bus.

Beim Abendessen in Brüssel. Vorne rechts: Assistentin Veronika Schniederalbers, die die Reisegruppe führte.

Beim Abendessen in Brüssel.

Jutta hält Wort und kommt noch zum Abendessen.

Gestern noch vor der Landesvertetung von Rheinland-Pfalz in Brüssel . . .

. . . heute schon als Komödiant auf dem Grand Place in Brüssel!

Walter Weddig, Vorsitzender der AG 60plus von Speyer, mit Frau und Tochter vor dem Atomium, ein Wahrzeichen der Expo 1958.

Manneken Pis, ein weiteres Wahrzeichen von Brüssel. Der urinierende Junge wird häufig verkleidet.

Das Rathaus von Brüssel am Grand Place

Vor der Landesvertetung von Rheinland-Pfalz in Brüssel.

Die Senioren hören gespannt auf die Erläuterungen . . .

. . . von , die über die Aufgaben der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Brüssel berichtet. Ein schwieriges Netzwerk gilt es zu durchschauen!

Das EU-Viertel ist eine ständige Baustelle

Warten auf den Einlass in die Kommission

Ein besonderer Blick auf die 27 Mitgliedsländer der EU

Die 3 größten . . .

. . . und die 3 kleinsten Mitgliedsstaaten.

Dr. Ralf von Ameln informiert über die Kommission und den komplizierten Prozeß der Gesetzgebung in der EU.

Ein kleines Gruppenbild im Gebäude der Kommission.

Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes und deutscher Sozialdemokrat, wirbt für die wichtigste Institution der EU.

Christina Altides informiert über das Europäische Parlament, eine sehr gute Einführung!

Jutta Steinruck beherrscht das Spiel auf dem Klavier der Parlamentarier mit vielen Anfragen, Entschließungsanträgen, Wortmeldungen und Stellungnahmen. --> Parlamentarische Tätigkeit
 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:147
Online:6