Header-Bild

2019


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Alexander von Rettberg ist 80

Alexander von Rettberg feierte am 17.05.2019 seinen 80. Geburtstag. AvR, so ist sein Kurzzeichen, ist das Urgestein der SPD-Südpfalz. „In diesem Jahr bin ich 50 Jahre durchgehend in politischen Gremien tätig gewesen“, sagte der Jubilar. Er war Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender in seiner Heimatgemeinde Maikammer und im VG-Rat Maikammer. Noch heute ist er Mitglied im Kreistag von SÜW. In dieser langen Zeit hat er maßgeblich an politischen Entscheidungen mitgewirkt. Ein außerordentliches Vorbild für die junge Generation.
„Es ist sehr ungewöhnlich, dass der Geschäftsführer eines renommierten Industriebetriebes sich bereits während seiner Berufslaubahn bei der SPD engagiert und sich zu seinem politischen Lager offen bekannt hat!“ bemerkte ein politischer Weggefährte. Es spricht für ihn, dass er trotz diesem „beruflichen Handikap“ eine exzellente Karriere hingelegt hat! Nach seiner Pensionierung hat er dann seine wahre „politische Berufung“ erkannt: Das Engagement für die ältere Generation. Wobei für ihn immer der Zusammenhalt zwischen allen Generationen am Herzen lag. Von Rettberg ist Mitglied des Seniorenbeirates SÜW sowie Vorstandsmitglied der LandesSeniorenVertretung RLP. Ein Schwerpunkt von ihm ist dabei die Einrichtung von Seniorenbeiräten in allen Gebietskörperschaften des Landes.
Basis für sein Engagement im Seniorenbereich ist die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus. Dort ist er auf allen Ebenen aktiv: Vorsitzender der AG 60plus-Maikammer; Gründer, Vorsitzender und nun Ehrenvorsitzender der AG 60plus-Südpfalz; Vorsitzender der AG 60plus-Pfalz, stellvert. Vorsitzender der AG 60plus-RLP, Bundesdelegierter der AG 60plus-D. In diese politischen Gremien bringt er sowohl seine langjährigen beruflichen als auch politischen Erfahrungen ein. Eine besondere Stärke ist sein Einsatz bei Wahlkämpfen, egal ob es um die Wahl eines Bürgermeisters oder einer Landrätin, der Kommunal-, Landtags-, Bundestags- oder Europawahl geht, Alexander ist beim Management immer vorne mit dabei!
„Lieber Alexander, wir bedanken uns sehr herzlich bei Dir für Dein Engagement in unserer Gesellschaft und wünschen uns, dass Du noch lange Seit‘ an Seit‘ mit uns für eine friedliche, sozial gerechte und ökologische Welt kämpfst. Du bist ein Glücksfall für die AG 60plus!“, sagte Wolfgang Thiel, Vorsitzender der AG 60plus-Südpfalz.
(W.T.)

Der Jubilar mit dem SPD-Fraktionsvorstand SÜW
Der Jubilar mit dem Vorstand der SPD-Kreistagsfraktion SÜW
Kurt Beck gratuliert Alexander von Rettberg
Ein Bild von Willy Brandt: Überreicht von Wolfgang Thiel, Vorsitzender AG 60plus-Südpfalz
 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

14.10.2020 08:02 Dirk Wiese (SPD) zu Extremismus-Studie bei Polizei
Horst Seehofer muss sich endlich bewegen Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei zu initiieren, ist zu begrüßen.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, zur Extremismus-Studie bei der Polizei: „Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus

13.10.2020 08:02 125. Geburtstag von Kurt Schumacher
Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans erinnern an Kurt Schumacher: Vor 125 Jahren wurde Kurt Schumacher am 13. Oktober 1895 in Culm (heute Chełmno) geboren. Als erster Parteivorsitzender der SPD nach dem 2. Weltkrieg baute er die SPD in den westlichen Besatzungszonen auf und führte sie, wie auch die Bundestagsfraktion, bis zu seinem Tod 1952. Kurt Schumacher war

12.10.2020 18:25 Verantwortungseigentum – „Gegengewicht zum globalen Turbokapitalismus“
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht sich für eine neue Rechtsform für Unternehmen aus, um die gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Unternehmen zu stärken. Das Verantwortungseigentum als eine Unternehmensform für das 21. Jahrhundert. Immer mehr Gründerinnen und Unternehmer wollen ihre Betriebe sozialen und ökologischen Werten verpflichten, statt vorrangig Gewinnmaximierung zu betreiben. Sie plädieren für die Idee

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:40
Online:2