Header-Bild

2018


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Paul Meyer ist 70

Am 12.06.2018 hat Paul Meyer im Kreise seiner Familie, Freunde und guten Bekannten seinen 70. Geburtstag gefeiert. Klar war natürlich, dass seine Freunde der AG 60plus-Südpfalz, vertreten durch die Vorstandsmitglieder Wolfgang Thiel und Mike Volz, ihm die Ehre gegeben haben.
Paul kann mit Stolz auf sein ehrenamtliches Engagement in unserer Gesellschaft zurückblicken:
Schon als junger Bursche hat er zusammen mit Kurt Beck die Jusos in der Südpfalz aufgebaut. Danach war er Aktiv in den SPD-Ortsvereinen Albersweiler und Westheim, sowie im SPD-Unterbezirk Südpfalz. Als Ruheständler gehört er zu den Aktivposten der AG 60plus im Gemeindeverband Lingenfeld sowie in der AG 60plus-Südpfalz.
Darüber hinaus hat er sich auch noch als Ratsmitglied im VG- Rat Annweiler und im Gemeinderat Westheim eingebracht. Er war Vorsitzender des Turnvereins Westheim sowie Initiator und Gründungsmitglied der Initiative „Wir für Westheim“. Jetzt ist er Seniorenbeauftragter der Gemeinde Westheim.
Chapeau für so viel Engagement in unserer Gesellschaft, ein Vorbild für die Junge Generation!
(W.T.)

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:47
Online:2