Wolfgang Niederhöfer geht von Bord

Veranstaltungen


Peter Wilhelm Dröscher (li.) und Wolfgang Niederhöfer (re.)

Wolfgang Niederhöfer, ein Urgestein der pfälzischen SPD, zieht sich mit 79 Jahren aus der 1. Reihe der AG 60plus im Landesverband von Rheinland-Pfalz und im Regionalverband Pfalz zurück.
Zu diesem Anlass hatte er seine Weggefährten am 25.10.2011 ins Naturfreundehaus Rahnenhof bei Hertlingshausen eingeladen.

Peter Wilhelm Dröscher, Landesvorsitzender und Alexander von Rettberg, stellvertretender Landesvorsitzender der AG 60plus Rheinland-Pfalz dankten Wolfgang für sein unermüdliches Engagement in der Arbeitsgemeinschaft der Senioren in der SPD. Die beiden erinnerten daran, dass Wolfgang einer der "Geburtshelfer" der AG 60plus im Landesverband RLP und im Regionalverband Pfalz war. Er war bekannt für seine offene und förderliche Streitkultur. "Am Schluß kam immer etwas vernünftiges dabei heraus und es ging vorwärts", sagte Peter Wilhelm Dröscher.
Jeder aus der illustren Runde gab eine Episode, die er /sie mit Wolfgang erlebte, zum Besten.


Alexander von Rettberg dankte Wolfgangs Frau, für die immerwährende Unterstützung. "Ohne die Ingrid häsche das Alles net mache könne", so Alexander.



Peter bei seiner Ansprache. Ein Dank voller Respekt für die Arbeitsleistung von Wolfgang!

Fotos: Rolf Ohk

 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:84
Online:2