Header-Bild

Aktuelles (chronologisch von alt nach neu)


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


AG 60plus-Südpfalz zu Gast in der Landeshauptstadt


Kurt mit seiner AG 60plus aus der Südpfalz

Wenn die Vorstandschaft der AG60plus-Südpfalz ruft, dann bekommen wir immer einen Bus voll, schwärmt Alexander von Rettberg, Vorsitzender des Unterbezirks, über die "Kampagnenfähigkeit" seiner südpfälzer Genossen|innen.

Die Senioren|innen erlebten am 16.12.2010 ein abwechslungsreiches Programm:
Beim ZDF erläuterte Sieglinde Menzel, wie eine Sendung im Studio entsteht und was hinter den Kulissen im Regieraum alles passiert, bevor Bild und "bis auf ganz wenige Ausnahmen" auch der synchronisierte Ton auf den Sender geht. Ein beeindruckendes Erlebnis -eine eigene Welt.

Der Empfang in der Staatskanzlei war uns schon viel vertrauter, denn Alexander Schweitzer, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium begrüßte seine Landsleute aus der Südpfalz. Er vertrat Kurt Beck, der uns wegen der vorgezogenen Abstimmung des Landeshaushaltes, leider nicht wie geplant empfangen konnte. Wegen des heftigen Wintereinbruchs (Tief Petra), war der Terminablauf im Landtag kräftig durcheinander geraten, denn die Landtagsabgeordneten wollten vor dem großen Schneefall in die Weihnachtsferien gehen.
Die 60plus-Genossen|innen haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mit dem Staatssekretär einige Themen besprochen:
Peter Beutel: Wann kommt die zweigleisige Schienenverbindung von Wörth nach Winden und wann die Elektrifizierung von Wörth nach Neustadt? Alexander Schweitzer erläuterte, dass das Vorhaben im Verkehrswegeplan des Bundes von der Landesregierung angemeldet sei. Die Teilnehmer forderten die Mainzer Regierung auf, die Umsetzung mit Nachdruck in Berlin einzuklagen.
Ute Griesbach wollte wissen, wie das Tariftreuegesetz funktioniert. Alexander erklärte, dass künftig ein Wettbewerb nach unten mit dem Landestariftreuegesetz bei öffentlichen Aufträgen verhindert wird. Dort, wo keine Tariftreue eingefordert werden kann, wird bei öffentlichen Vergaben ein Mindestentgelt von 8,50 Euro pro Stunde bei öffentlichen Vergaben eingeführt.
Wolfgang Thiel: Die hervorragenden Ergebnisse der Landesregierung wie z.B. Bildungspolitik (-> Vorbild für alle Länder der Republik), Wirtschaftpolitik (-> geringe Arbeitslosigkeit, Förderung des Mittelstandes) und Konversion (-> fast alle militärischen Liegenschaften haben nun eine zivile Nutzung) werden von den Bürger|innen kaum wahrgenommen. Hier ist eine nachhaltige Aufklärung und Information notwendig!
Kurz vor Ende der Diskussion kam dann doch noch völlig überraschend unser Ministerpräsident Kurt Beck vom Landtag rüber zu einer kurzen Begrüßung und einem Gruppenbild, bevor er zum Abflug nach Berlin in den Bundesrat aufbrach. So kennen wir ihn, er lässt trotz riesiger Belastungen niemanden im Stich!

Ein Besuch des Mainzer Weihnachstmarktes mit Glühwein und kleinen Mitbringsel für die Enkel, war ein guter Ausklang des Tages, bevor der große Schneefall kam . . .

Alexander von Rettberg und die Teilnehmer bedankten sich sehr bei Klaus Böhm, Organisator der Exkursion, für seine gute Planung und seine flexible und umsichtige Reiseleitung!

beim ZDF: Gruppe 1 beim Einführungsvortrag

Gruppe 1 vor den Mainzelmännchen

Vorbereitung für einen Trick . . .

. . . und schon haben wir einen neuen Moderator im heute journal: Peter Beutel

Regieraum: von hier gehen Bild und Ton direkt auf den Sender

in „der grünen Hölle“, dem Nachrichtenstudio, werden Bilder so hinter den Moderator „montiert“, als wäre er direkt im Geschehen dabei, z.B. im Wetterstudio

Bilder eines Berichtes aus dem Tibet vom Landesverband der AG 60plus-Tibet

beim Mittagessen: zum Wohl auf Barbara Schleicher-Rothmund und Wolfgang Schwarz, beide MdL, die uns nach Mainz eingeladen haben. Danke dafür!

beim Mittagessen

beim Mittagessen

beim Mittagessen

beim Mittagessen

beim Mittagessen

beim Mittagessen

beim Mittagessen

zu Besuch in der Staatskanzlei: Alexander Schweizer, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium hat uns freundlich empfangen

die Glühwein-Truppe
 
 

Das Wetter in der Südpfalz

 

Unsere Abgeordneten ...

--> im EU-Parlament


--> im Bundestag


--> im Landtag RLP

 

 

 

Neues aus Berlin

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

 

SPD-Südpfalz-Blog

mitmachen - mitreden - mitgestalten

 

Mitglied werden


 

Bundesgemeinschaft der Senioren-Organisation


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Letzte Aktualisierung

 

Besucher

Besucher:900496
Heute:139
Online:3